Deine Email-Adresse Dein Passwort Passwort vergessen

M3now! Aachen - Häufig gestellte Fragen

Wann soll ich mich anmelden?

Mit deiner Anmeldung bestätigst du, dass dein Prüfungstermin maximal 90 Tage in der Zukunft liegt. Dein Account wird nämlich nach 90 Tagen automatisch gelöscht, um Karteileichen aus dem System zu filtern. Damit du nach der Prüfung noch genug Zeit hast, deine eigenen Protokolle hochzuladen, empfehlen wir, dich vier bis acht Wochen vor deiner Prüfung anzumelden.

Welche persönlichen Daten muss ich hinterlegen und warum?

Zur Anmeldung werden Vor- und Zuname, eine gültige Hochschul-Emailadresse, IBAN und BIC sowie ein Passwort benötigt. Name und Kontoverbindung werden benötigt, um den Geldeingang einem Account zuordnen zu können, und nach Abgabe der Protokolle auch die Aufwandsentschädigung auszahlen zu können. Über die Email-Adresse schicken wir dir alle Informationen zum Prozess zu, zusammen mit dem Passwort dient sie auch dem Login in M3now!.

Ich habe nach der Anmeldung keine Email erhalten!

Bitte überprüfe zunächst, ob dein Postfach voll ist und die Email nicht im Spam-Ordner gelandet ist. Klingt komisch, ist aber in 6 von 10 Fällen Ursache des Problems. Und auch wenn man es für unwahrscheinlich halten sollte, dass man die eigene Email-Adresse zweimal falsch angibt, ist das in 2 von 10 Fällen der Fall. Bitte schau also nochmal nach, welche Email-Adresse du angegeben hast (Zurück-Button im Browser).
Falls dir jetzt aufgefallen ist, dass es hier nur um 8/10 Fällen geht, lies bitte den nächsten Punkt.

Warum muss ich meine Hochschul-Email-Adresse verwenden?

Die Verwendung der Hochschul-Email-Adresse erleichtert die Zuordnung des Accounts bei Rückfragen, da die Email-Adressen in der Regel Teile des Namens beinhalten. Zudem zeigt die Erfahrung, dass Probleme bei der Anmeldung, die nicht auf einen Tippfehler in der Email-Adresse zurückzuführen sind (vor allem nicht-zustellbare Anmeldebestätigungen), ausschließlich bei Freemail-Anbietern auftreten.
Alle Anfragen müssen von der Email-Adresse erfolgen, die bei der Anmeldung verwendet wurde!
Solltest du dennoch eine andere Email-Adresse verwendet haben als deine offizielle Hochschul-Email-Adresse und keine Anmeldebestätigung erhalten haben, kannst du das Problem selbständig lösen, indem du dich mit deiner Hochschul-Email-Adresse neu registrierst und dich anschließend per Email an die Protokollverwaltung wendest. Darin schilderst du kurz, dass du dich entgegen der Vorgabe mit einer anderen Email-Adresse angemeldet hast (bitte gib die Email-Adresse an), eine Neuanmeldung stattgefunden hat und der erste Account bitte gelöscht werden soll, damit nach Einzahlung der korrekte Account freigeschaltet wird.
Bitte beachte: Wir leisten keinen weiteren Support bei Problemen, wenn bei der Anmeldung und in der Korrespondenz mit uns nicht deine offizielle Hochschul-Email-Adresse verwendet wird, ganz gleich wie dringlich das Anliegen ist.

Warum muss ich Anfragen von der gleichen (Hochschul-)Email-Adresse schreiben, die ich bei der Anmeldung verwendet habe?

Die Sicherheit deiner Daten ist für uns wichtig. Daher müssen wir sichergehen, dass die Kommunikation ausschließlich mit dem Accountinhaber stattfindet.

Warum erhalte ich keine Antwort auf meine Email?

Der Support von M3now! erfolgt auf freiwilliger, ehrenamtlicher Basis. Möglicherweise bestand noch keine Gelegenheit, auf deine Anfrage zu reagieren (z.B. wegen Semesterferien, Klausurphase, Arbeit). Eventuell ist deine Anfrage auch durch das Lesen dieser Seite zu beantworten und wir möchten dir die Gelegenheit geben, dir selbst zu helfen.
Leider kommt es auch regelmäßig vor, dass Anfragen von Email-Adressen kommen, die wir keinem Account zuordnen können. Aus Datenschutz- und Sicherheitsgr¨nden können wir auf solche Anfragen nicht antworten.

Wann erhalte ich Zugriff auf die Protokolle?

Du bekommst eine Email, sobald das Geld auf dem Konto eingegangen ist und der Account vom Protokollverwalter freigeschaltet wurde. Das kann bis zu sieben Tage dauern, gerade wenn Semesterferien sind. Plane daher bitte nicht auf den letzten Drücker, sondern melde dich vier bis acht Wochen vor deinem Prüfungstermin an.

Wie viele Protokolle kann ich herunterladen?

Du kannst unbegrenzt viele Protokolle herunterladen. Du kannst aber maximal vier Prüfer auswählen, entsprechend deiner vier Prüfer im M3 (Innere, Chirurgie, Wahlfach, fächerübergreifendes Prüfungsfach). Von diesen Prüfern stehen dir alle aktuellen und kommenden Protokolle zur Verfügung.

Was passiert, wenn nach der Prüferauswahl noch Protokolle hinzukommen?

Du hast Zugriff auf alle Protokolle der ausgewählten Prüfer. Kommen nach Auswahl des Prüfers noch Protokolle hinzu, kannst du sie mit dem nächsten Abruf der Protokolle automatisch sehen. Du wirst jedoch nicht darüber benachrichtigt, dass neue Protokolle vorliegen.

Was mache ich, wenn sich der Prüfer geändert hat?

In diesem Fall schickst du eine kurze Email an die Protokollverwaltung. Darin schilderst du kurz das Problem und gibst deinen Namen und deine bei der Anmeldung verwendete Email-Adresse an. Du erhältst dann einen weiteren Prüfer zusätzlich.

Warum muss ich eigene Protokolle hochladen?

Damit auch in Zukunft Studierende aktuelle und qualitativ hochwertige Protokolle für ihre Prüfer haben und sich beruhigt auf ihre Prüfung vorbereiten können.

Wie viel Zeit habe ich, um eigene Protokolle hochzuladen?

Das hängt davon ab, wann du dich angemeldet hast. Dein Account wird nach 90 Tagen gelöscht. Wenn du dich, wie empfohlen, zwischen vier und acht Wochen vor deiner Prüfung angemeldet hast, hast du nach deiner Prüfung noch genug Zeit, deine Protokolle hochzuladen.

Wann bekomme ich mein Geld zurück?

Sobald du vier eigene Protokolle hochgeladen hast, wird die Auszahlung der Aufwandsentschädigung veranlasst. Dies kann bis zu vier Wochen dauern.

Ich habe eine Email erhalten, dass mein Account gelöscht wird. Was jetzt?

30 Tage vor Löschung deines Accounts erhältst du eine Erinnerung, dass du noch nicht ausreichend Protokolle hochgeladen hast. Sofern du deine Protokolle hochlädst, erhältst du deine Aufwandsentschädigung zurück. Wenn du nicht reagierst, wird dein Account unwiederbringlich gelöscht.

Mein Account wurde gelöscht, ich habe aber noch keine Protokolle hochgeladen!

Dein Account wurde unwiederbringlich gelöscht, da das Vertragsverhältnis nach ยง7 Abs. d) beendet wurde. Er kann nicht reaktiviert oder wiederhergestellt werden. Der Anspruch auf die Aufwandsentschädigung ist damit verfallen. Solltest du noch Protokolle abgeben wollen, kontaktiere die Protokollverwaltung.

Was passiert mit meinen Daten, nachdem ich meine Protokolle hochgeladen habe?

Deine Daten werden nach Initiierung der Auszahlung automatisch und unwiederbringlich gelöscht.



Zurück zur Startseite